Gleiche Ziele. Gemeinsamer Weg.
Gleiche Ziele. Gemeinsamer Weg.

Neues

Tresides Wand Logo
 
  • 11.01.2023  Aus KIID mach KID => OGAW KIID goes PRIIP KID

    Ab dem 1. Januar 2023 müssen Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGen) für ein Investmentvermögen, das an Privatanleger und semi-professionelle Anleger vertrieben wird, ein sogenanntes PRIIPs-Basisinformationsblatt erstellen, also ein Basisinformationsblatt für Packaged Retail and Insurance-Based Investment Products (verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und von Versicherungsanlageprodukten). Investmentvermögen fallen unter diese Definition. Im Gegenzug entfällt die Pflicht zur Erstellung der wesentlichen Anlegerinformationen.

  • 27.12.2022  Tresides Kapitalmarktausblick 2023: “Neues Regime oder Rückkehr zu alten Mustern?“

    2022 war ein Jahr, das in die Geschichtsbücher eingehen wird! Ein paar ökonomische Highlights im Überblick (per 16.12.2022):

  • 29.11.2022  Quo vadis Inflation?

    Das Thema Inflation ist in aller Munde und es gibt zahlreiche Erklärungsansätze...

  • 03.11.2022  Neuzugang bei Tresides – Jochen Krennmayer kommt von Amundi Asset Management

    Die Tresides Asset Management GmbH verstärkt das Fondsmanagementteam. Mit Jochen Krennmayer kommt ein Experte im Bereich Multi Asset, der zuvor bei namhaften europäischen Asset Managern in verantwortungsvollen Positionen gearbeitet hat.

  • 04.08.2022  A Dream of Spring – Naht ein Ende des Crypto-Winters?

    Bereits Ende vergangenen Jahres kündigte sich eine Kaltwetterfront auf dem Crypto-Markt an - statt sich in neuen Hochs zu sonnen und die von Crypto-Enthusiasten ausgerufene 100.000 US-Dollar Marke zu erreichen, beendete der Bitcoin das Jahr knapp unter 50.000 US-Dollar. Im neuen Jahr setzte sich der Abwärtstrend, maßgeblich getrieben durch steigende Zins- und Inflationsraten und damit einhergehender Rezessionsängste am breiten Finanzmarkt fort. Es folgte der Crypto-Wintereinbruch. Ein halbes Jahr später, zur Jahreshälfte 2022, stand der Bitcoin bei etwa 20.000 US-Dollar - einem 18-Monatstief. Nun stellt sich die Frage, ob aus dem Crypto-Winter eine regelrechte Eiszeit wird oder ob doch Hoffnung auf einen „neuen Frühling“ besteht.

  • 17.05.2022  Europäische Dividendentitel – Zwar nicht mehr alternativlos, aber unverändert attraktiv

    Der Krieg in der Ukraine und die erneuten Corona-Lockdowns in China, die sowohl die lokale Konsumgüternachfrage als auch die globalen Lieferketten enorm belasten, haben in den letzten Wochen verstärkt Stagflations-Ängste geschürt und für Verkaufsdruck an den Aktienmärkten gesorgt.

  • 25.04.2022  Rentenmarkt – Rückblick, Ausblick und Chancen

    Die weltweite Wirtschaft hat sich deutlich vom Corona bedingten Einbruch erholt. Mehr noch, die aufgestaute Nachfrage im Rahmen der Pandemie führte im Nachgang vielerorts zu Lieferengpässen und Kapazitätsproblemen. Diese sorgten nicht nur für einen deutlichen Anstieg der Transportkosten, sondern zudem für vielfältige Engpässe, wie beispielsweise im Halbleiterbereich. Der Fachkräftemangel sowie allgemeine Lohnsteigerungen wirken ebenfalls preissteigernd. Die Kombination der genannten Faktoren wirkt bereits seit einiger Zeit stark inflationär. Die großen Notenbanken werden angesichts des substanziellen Anstiegs der Inflationsrisiken beiderseits des Atlantiks u.E. nicht umhinkommen geldpolitisch gegenzusteuern.

  • 24.03.2022  Rohstoffe kinderleicht erklärt - Unser 3. Teil ist da! "Backwardation - mehr Ertrag durch Rollgewinne"

    Unsere Comicserie findet ihren vorläufigen Höhepunkt ...

  • 02.03.2022  3. Ausgabe des "Tresides Rohstoff-Blättle"

    In der dritten Ausgabe unseres „Rohstoff-Blättles“ wollen wir den deutschen und europäischen Energieverbrauch und seine Abhängigkeit von russischem Erdgas sowie die kurz- und mittelfristigen Auswirkungen auf unsere Energieversorgung einem „Reality Check“ unterziehen.

  • 10.02.2022  Anhaltender Rückenwind für europäische Dividendenfonds

    Angesichts hartnäckig hoher Inflationsraten leitete die US-Notenbank FED in den letzten Wochen die Trendwende bei der Geldpolitik ein. Neben dem zügigen Zurückfahren der Anleihekäufe wird nun bereits im März eine Leitzinserhöhung in den USA erwartet. Selbst die EZB gab auf der jüngsten Pressekonferenz erste Hinweise darauf, bei anhaltend hohen Inflationsraten ihre ultralockere Geldpolitik überdenken zu müssen. An den Rentenmärkten hinterließen die Äußerungen der Notenbanken tiefe Spuren in Form signifikanter Renditeanstiege bei Staatsanleihen über das gesamte Laufzeitenband. Zuletzt zogen auch die Risikoaufschläge bei Unternehmensanleihen an.

Archiv


RSS Tresides News